Archiv

Archive for the ‘Umzug’ Category

Endlich geschafft!

Endlich ist es geschafft. Der Umzug ist beendet. Im Haus ist alles soweit klar, jetzt kommt ein neues Hobby dazu 🙂 – die Gartenarbeit. Pflanzen sind auch schon bestellt. Mal sehen, wann die geliefert werden.

Aber in der Zwischenzeit widme ich meine freie Zeit dem Grafikprogramm PhotoImpact. Ich belege auch die Trippleschule PI im Photoimpact-Bastelforum. Meine Erfolge stelle ich dann hier auf die Seite.

Gruß
KeepCoolBaby

Kategorien:Umzug

Farben: natur ist nicht gleich natur

So, jetzt haben wir schon einiges geschafft. Zwei Zimmer sind fertig gestrichen, die Tapeten in zwei anderen Räumen sind ab.
Eigentlich wollten wir heute noch die Diele streichen, haben auch angefangen, aber was ist das denn??? Aus der Farbe „nature“ wird „schweinchenrosa“ *hilfe*. Also haben wir das Ganze mal abgebrochen, und fahren am Montag wieder in den Baumarkt um neue Farbe zu kaufen 😉 mal sehen, welche Überraschung uns dann wieder erwartet 🙂

Kategorien:Umzug Schlagwörter: , ,

Umzug – Es geht voran

Nach drei Tagen Tapete ablösen ist es endlich geschafft. Bis auf ein paar kleine Fetzchen an den Wänden ist so gut wie alles ab.
Jetzt können wir uns um die Fernseh- und Telefonanschlüsse kümmern. Heute nachmittag kommt der Vater von Iris und schaut sich die Sache mal an. Danach heißt es, auf in den Baumarkt, um diverse Sachen, wie digitale SAT-Anlage samt Zubehör, sowie Boden- und Wandbeläge zu kaufen.
Morgen kann es dann losgehen mit Tapezieren oder Wände streichen.

Kategorien:Umzug Schlagwörter: , , ,

Renovieren – es kann los gehen

Nachdem wir gestern das erste Mal alleine durch unser Haus gehen konnten, haben wir gleich die ganzen Räume vermessen, damit wir in der kommenden Woche Fußböden, Tapete sowie Farbe besorgen können. Die Duschtüre haben wir auch gleich bestellt.
Heute geht es auch schon los mit Tapeten ablösen. Eine Arbeit, die mir so überhaupt nicht zusagt, aber man freut sich ja dann doch, wenn es im Anschluß hübsch aussieht 🙂

Kategorien:Umzug Schlagwörter: ,

Umzug ins Haus – es ist nicht alles Gold, was glänzt

26. Juni 2009 1 Kommentar

Kaum ist der Urlaub vorbei, fängt der Streß schon wieder an. Vor vier Monaten hatten wir angefangen, uns nach einem Haus umzusehen, vor allem wegen idiotischen Nachbarn in der Hausgemeinschaft, aber auch für unsere Hunde, die einem schönen Garten bestimmt auch den Vorzug geben würden. Ursprünglich wollten wir kaufen, mussten aber schnell feststellen, dass alle Objekte unter 150000 € stark renovierungsbedürftig sind oder irgendwo in der Pampa liegen. Zufällig wurde uns ein Haus zur Miete angeboten, ein Flachdachbungalow aus den 70ern. Und das Beste, hier dürfen auch zwei Hunde zu Hause sein 🙂

Bei der Besichtigung war Iris schon hellauf begeistert und wollte es mieten. Mein Enthusiasmum hielt sich dagegen etwas in Grenzen, hier gibt es ja nur „Steinzeit“-Internet. Na ja, damit hab ich mich dann abgefunden, denn unser Kaminofen darf schließlich auch mit. Für die Vermieter ist es absolut kein Problem, dass wir einen Außenkamin installieren wollen. Gestern dann die böse Überraschung – der Kaminkehrer wird einen Außenkamin nicht genehmigen, das wäre zu nah am Wald 😦 . Komisch, der Nachbar gegenüber hat einen, der ist auch nicht weiter von den Bäumen weg. Gott sei Dank darf der gute Mann nicht darüber entscheiden, ob ich denn nun meinen Grill anfeuern darf oder nicht.
Damit nicht genug, jetzt fangen die kleinen Probleme beim Einrichten an. Die Dusche hat keine Duschtür und auch kein Standardmaß, das heißt, Sondermaßanfertigung, was natürlich extra kostet. Klar könnte man sagen, dann nehm doch einen Duschvorhang, aber die sind doch immer so anhänglich. Die Küche ist das nächste Problem. Erstens ist sie sehr klein und zweitens hat die auch an jeder Wand entweder eine Tür oder ein Fenster. Wie will man denn da genügend Schränke unterbringen, vor allem, weil die Waschmaschine auch noch da rein muss, da sonst nirgends ein Anschluß vorhanden ist. Außerdem liegt der Abwasserkanal höher als der Keller, man bräuchte also ein Hebewerk, wenn man sie in das Untergeschoß stellen möchte.
Desweiteren haben sich wohl die Nachbarn schon erkundigt, was da denn für Hunde einziehen. Jetzt hoffen wir mal, dass das im positiven Sinne gemeint war. Nicht dass es schon Ärger gibt, wenn die mal bellen.

Mal sehen, was sonst noch für Überraschungen auf uns warten. Ab dem Wochenende können wir mit dem Renovieren beginnen.

Kategorien:Umzug Schlagwörter: , , , ,